100 Tage Bundesregierung:
Die Veränderung hat begonnen

Seit 100 Tagen ist die neue Bundesregierung im Amt. Und bereits jetzt wurden zahlreiche zentrale Wahlversprechen der Volkspartei eingelöst: Weniger Steuern, weniger Schulden, weniger Bürokratie – mehr für die Menschen. Die Regierung lebt einen neuen Stil in der Politik und tritt als Team auf: Hart und ehrlich in der Sache – respektvoll im Umgang miteinander.

Sebastian Kurz (c) ÖVP/Glaser
In den ersten 100 Tagen habe ich erlebt, dass es möglich ist, Veränderung einzuleiten und einen Kurswechsel zu schaffen. Nämlich dann, wenn man sich anstrengt und auch der politische Wille da ist.

- Sebastian Kurz

Die wichtigsten Meilensteine:


Die neue Bundesregierung entlastet die Menschen in Österreich - vor allem Familien, Menschen mit kleineren Einkommen, die hart arbeiten -und baut gleichzeitig auch die Schulden ab.

Familienbonus Plus:
  • Mit dem Familienbonus Plus sinkt die Steuerlast pro Kind um bis zu 1.500 Euro im Jahr.
  • Davon profitieren nicht weniger als 950.000 Familien mit 1,6 Mio. Kindern, speziell mit kleinen und mittleren Einkommen.
  • Der Familienbonus Plus tritt Anfang 2019 in Kraft und erhöht somit bereits ab Jänner 2019 das Nettoeinkommen von Familien mit Kindern.
Senkung des Arbeitslosenversicherungsbeitrages:
  • Kleinere Einkommen bis zu 1.948 Euro brutto werden entlastet.
  • Bis zu 900.000 Österreicherinnen und Österreicher profitieren davon und haben im Schnitt rund 310 Euro mehr pro Jahr in der Tasche.
  • Tritt bereits mit 01. Juli 2018 in Kraft.
Senkung der Umsatzsteuer bei Übernachtungen:
  • Umsatzsteuer für Beherbergungen wird von 13% auf 10% gesenkt
  • mehr als 30.000 Betriebe in Österreich profitieren davon
  • Enorm wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts, aufgrund des steigenden Konkurrenzdruckes von ausländischen Urlaubsdestinationen
  • Maßnahme soll bereits in der kommenden Wintersaison 2018/2019 bei den Betrieben ankommen und wird mit 01. November 2018 in Kraft treten.


Das waren die ersten 100 Tage:



Aus den Medien:



Teilen und Weitersagen:

 
 
Es ist ein Fehler aufgetreten.