15.05.2020

Das ist ab heute erlaubt.

Weitere Öffnungen.

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten ist aktuell weiterhin gering. Österreich befindet sich nach wie vor auf einem niedrigen zweistelligen Niveau – in vielen Bundesländern gibt es mittlerweile keine Neuinfektionen. Das gibt uns die Möglichkeit, den Plan der Wiedereröffnung unserer heimischen Wirtschaft und des Landes fortzusetzen. Mit heute wird ein weiterer Schritt gesetzt – hier findest du im Überblick, was ab heute wieder möglich ist:

 

  • Gastronomie:

– Gastronomiebetriebe und Wirtshäuser dürfen in der Zeit von 6 bis 23 Uhr öffnen

– Maximal 4 Erwachsene zuzüglich ihrer Kinder dürfen an einem gemeinsamen Tisch sitzen

– Zu anderen Gästen ist ein Meter Abstand einzuhalten

– Tragepflicht von Mund-Nasen-Schutz für Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter, die im direkten Kontakt mit Gästen sind

– Bitte reservieren Sie vorab, um Planungssicherheit für die Gastronomiebetriebe & Wirtshäuser zu schaffen

– Kein Schankbetrieb und keine Gruppenreservierungen für mehrere Tische

 

  • Sport:

– Sport im Freien ist möglich, sofern gegenüber anderen Personen ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten wird

– Mannschaftssport im Freien, bei dem das Einhalten des Abstands nicht möglich ist, ist erlaubt, sofern der Mannschaftsarzt ein Präventionskonzept vorlegt

– Spitzensportler können in Indor-Sportstätten trainieren, solange jeweils 20 mpro Sportler verfügbar sind

 

  • Versammlungen:

– Folgende Zusammenkünfte sind unter Einhaltung des Mindestabstands und Tragen des Mund-Nasen-Schutzes in geschlossenen Räumen wieder möglich:

– Zusammenkünfte politischer Parteien und juristischer Personen

 

  • Gottesdienste:

In Absprache mit den anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften wurden hier Regelungen getroffen, bei den Gottesdiensten umgesetzt werden:

– Pro Teilnehmer müssen 10 m2 Fläche zur Verfügung stehen

– Einhaltung einer maximalen Personenzahl & Zwei-Meter-Abstand

– Sicherstellung durch Einlasskontrollen und Ordnerdienste

– Tragepflicht von Mund-Nasen-Schutz und Hygienevorschriften

Für Gottesdienste im Freien gilt ein Abstand von mindestens einem Meter gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben und die Einhaltung von Hygienevorschriften. Die Religionsausübung findet in Art und Umfang von gemeindeüblichen Gottesdiensten statt (begrenzte Teilnehmerzahl). Darüber hinaus gilt:

– Generelle Vorschriften bezüglich Mindestabstand, Verfügbarkeit von Desinfektionsmittel sowie die Sicherstellung der Teilnehmerzahl durch Ordnerdienste

– Mund-Nasen-Schutz ausdrücklich empfohlen

– Hochzeiten & Taufen: Bis auf Weiteres nur im engsten Familienkreis (maximal 10 Personen)

 

  • Weiteres:

– Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Büchereien sowie Zoos und Tierparks können wieder öffnen

–  Für Indoor-Bereiche gilt eine Beschränkung von 10 m2 pro Besucher und ein verpflichtender Mund-Nasen-Schutz sowie ein Meter Sicherheitsabstand

– Wiederaufnahme von AMS-Schulungen

 

Auch wenn die Entwicklung gut ist, so gilt weiterhin: Abstand halten, auf Hygienemaßnahmen achten und Mund-Nasen-Schutz tragen, um sich selbst und andere Menschen zu schützen. Gemeinsam können wir damit das gesundheitliche und vor allem auch wirtschaftliche Comeback für unser Land schaffen.