25.02.2019

EU-Wahl: Österreicher und Österreicherinnen fühlen sich von VP-Spitzenkandidaten am besten vertreten

Eine Umfrage, die von der Tageszeitung „Der Standard“ durchgeführt wurde, zeigt: Fände die Wahl zum EU-Parlament heute statt, wäre die Volkspartei mit 30 Prozent der Stimmen klarer Sieger. 

+++ Platzhalter Share-Buttons +++

EU-Wahl (c) ÖVP

In der Befragung wurde die Einstellung der Probanden und Probandinnen zur Europäischen Union und ihren Interessensvertreten eruiert. Die Umfrageergebnisse sind eindeutig: nach aktuellem Stand würden pro-europäische Wähler Othmar Karas an die Spitze wählen. 38 Prozent der Befragten schenken Karas das meiste Vertrauen als Vertreter ihrer Interessen. 

Generell zeigt die Meinungsumfrage, dass derzeit ein günstiges Klima für die Europäische Union vorherrscht. Die Zahl der EU-Befürworter hat sich seit der letzten Jahr 2014 erhöht. 48 Prozent der befragten Personen gaben an, persönliche Vorteile aus der EU-Mitgliedschaft zu ziehen. 30 Prozent setzen dabei das meiste Vertrauen in die Volkspartei, in dem Glauben, dass sie die positiven Aspekte der EU-Mitgliedschaft am besten hochhält.

Othmar Karas baut damit den Abstand zu den Spitzenkandidaten der anderen Parteien aus. Mit 38 Prozent liegt er 8 Prozentpunkte vor dem Zweitplatzierten.

Es ist ein Fehler aufgetreten.