01.10.2019

Ein historisches Ergebnis für die neue Volkspartei und für Österreich


Sebastian Kurz (c) ÖVP

Die Österreicherinnen und Österreicher haben am Sonntag ein klares Zeichen dafür gesetzt, dass wir gemeinsam mit Sebastian Kurz unseren Weg für Österreich fortsetzen sollen. Mit einem Ergebnis von 37,5 Prozent ist das ein historischer Erfolg für die neue Volkspartei und auch für Österreich. Damit wurde der Rekord von Franz Vranitzky – der Abstand zum Zweitplatzieren – im Jahr 1990 weit übertroffen.

Die Österreicherinnen und Österreicher haben klar gezeigt, dass sie ihren Kanzler wieder zurück wollen!

„Das ist ein historischer Erfolg für die Volkspartei. Vielen Dank für das Vertrauen. Heute hat das Volk entschieden und jene, die Sebastian Kurz im Mai abgewählt haben, wurden massiv abgestraft. Wir haben den größten Vorsprung, den eine Partei je hatte.“


– Karl Nehammer

In den letzten Wochen und Monaten hieß das Motto „Alle gegen Kurz“. Und jene, die uns im Mai abgewählt haben, wurden am Wahlsonntag abgestraft.

DANKE an alle Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen und die großartige Unterstützung für Sebastian Kurz und für uns als neue Volkspartei!

Wir werden unseren Kurs gemeinsam mit Sebastian Kurz beibehalten und unseren erfolgreichen Weg für Österreich fortsetzen. Das bedeutet, wir werden weiterhin die illegale Migration konsequent bekämpfen, die Senkung der Steuern und Abgaben für die arbeitenden Menschen in Österreich vorantreiben und Maßnahmen für den Standort schaffen, damit unser Sozialsystem, Gesundheitssystem und die Pensionen nachhaltig sicher bleiben.

Für uns ist auch klar: Es braucht wieder eine starke Stimme in Europa und in der Welt! Wir wollen auch die Herausforderungen im Klimaschutz und in der Welt mit Hausverstand angehen und den Weg der Veränderung fortsetzen.

„Ich bedanke mich bei all den Menschen, die uns heute ihre Stimme gegeben haben und ich verspreche, dass wir bestmöglich für unser wunderschönes Österreich arbeiten werden.“


– Sebastian Kurz