"Größte Familienentlastung in der Geschichte"

Die Bundesregierung will eine ehrliche Entlastung für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in diesem Land. Ab 1.1.2019 wird die Lohnsteuer durch den Familienbonus reduziert. Jene, die arbeiten, sollen wieder mehr zum Leben haben. Mit dem Familienbonus Plus wurde ein Meilenstein auf diesem Weg gesetzt, von dem 950.000 Familien mit 1,6 Mio. Kindern profitieren.

+++ Platzhalter für Share-Buttons +++

Formular steht ab sofort zur Verfügung

Der Familienbonus kann so schon während des Jahres lukriert, und ab sofort beantragt werden. Dazu muss das Formular "E 30" ausgefüllt und dem Arbeitgeber unterschrieben übermittelt werden. So wird bereits 1.1. des kommenden Jahres laufend die Lohnsteuer reduziert. Familien stehen bis zu 125 Euro monatlich zusätzlich zur Verfügung. Das Formular ist auf der Homepage des Finanzministeriums zum Download verfügbar. (www.bmf.gv.at unter "Formulare") 

Familienbonus (c) ÖVP

Größte Entlastungsmaßnahme

Erwerbstätige Eltern leisten einen mehrfachen Beitrag zu unserer Gesellschaft. Sie tragen als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihren Beitrag zur Gesellschaft bei oder schaffen als Unternehmer Arbeitsplätze. Gleichzeitig sichern sie durch Kindererziehung die Zukunft des Landes und tragen wesentlich zur Finanzierung des Gemeinwesens bei. Mit dem Familienbonus Plus wollen wir daher gerade sie entlasten und ihnen die Anerkennung geben, die sie verdienen.

 

Tabelle Familienbonus (c) Neue Volkspartei

Wie der Familienbonus im Einzelfall wirkt, kann auf der Homepage des Finanzministeriums berechnet werden. 

› Zum Online-Rechner 

 

Fragen & Antworten zum Familienbonus:

Was ist der Familienbonus Plus?
  • Der Familienbonus Plus ist ein Absetzbetrag, der 950.000 Familien in Österreich steuerlich entlastet. 
  • Die Maßnahme  sieht einen Steuerbonus von bis zu 1500 Euro pro Jahr und Kind vor.
  • Nach dem 18. Geburtstag des Kindes steht ein Familienbonus in der Höhe von 500 Euro jährlich zu, sofern für dieses Familienbeihilfe bezogen wird. 
  • Der Familienbonus Plus soll jene Menschen wertschätzen, die mit ihren Steuerzahlungen in das System einzahlen. 
  • Insofern reduziert der Familienbonus die Steuerlast aller arbeitenden Eltern.
Welche Neuerungen bringt der Familienbonus Plus?
  • Im Kern erhöht der Familienbonus das Nettoeinkommen von Familien. 
  • Der Familienbonus Plus kann bei getrennt lebenden Eltern flexibel aufgeteilt werden.
  • Das heißt, eine Person kann entweder den vollen Familienbonus für das jeweilige Kind beziehen oder der Betrag wird zwischen den Eltern aufgeteilt.
  • Zusätzlich sieht der Familienbonus einen Kindermehrbetrag vor. 
  • Alleinverdienende erhalten damit jährlich 250 Euro zusätzlich.
Wer profitiert vom Familienbonus Plus?
  • Der Familienbonus bringt arbeitenden Paaren und Alleinstehenden mit Kindern einen steuerlichen Bonus.  
  • Er wirkt schon ab dem ersten Steuereuro.
  • Ab einem monatlichen Bruttoeinkommen von ca. 1.700 Euro Brutto kann der Steuerbonus voll ausgeschöpft werden.  
  • Nach diesem Berechnungsmodell werden 80 Prozent der Familien in Österreich den Familienbonus voll ausschöpfen können.
Welche Vereinfachung bringt der Familienbonus Plus?
  • Durch den Familienbonus Plus wird die Bürokratie reduziert.
  • Der Familienbonus Plus ist Teil des Jahressteuergesetzes, das eine einfachere und verständlichere Gestaltung des Steuerrechts vorsieht.
  • Der Familienbonus Plus ist bürokratisch weniger aufwendig und bedeutet in jedem Fall eine stärkere Entlastung als der Kinderfreibetrag und die steuerliche Abzugsfähigkeit der Kinderbetreuungskosten bis zum 10. Lebensjahr.
  • Der Familienbonus Plus hat die 5-fache Wirkung der beiden wegfallenden Maßnahmen. 
Wem steht der Familienbonus Plus zu?
  • Der Familienbonus Plus in der gesetzlich vorgesehenen Höhe steht für Kinder im Inland zu.
  • Für Kinder im EU/EWR-Raum bzw. der Schweiz wird der Familienbonus Plus indexiert (erhöht oder vermindert) und damit an das Preisniveau des Wohnsitzstaates angepasst.
  • Für Kinder in Drittstaaten, das heißt außerhalb des EU/EWR-Raumes oder der Schweiz gibt es keinen Familienbonus.
  • Die gleichen Regeln gelten für den Alleinerzieherabsetzbetrag, den Alleinverdienerabsetzbetrag und den Unterhaltsabsetzbetrag.
Gilt der Familienbonus Plus auch für Selbstständige?
  • Was für Arbeitnehmer gilt, gilt auch für Selbständige: Mit dem Familienbonus Plus sinkt die Steuerlast pro Kind um bis zu 1.500 Euro im Jahr.
  • Selbständige können den Familienbonus Plus im Wege der Veranlagung geltend machen.
  • Dies erfolgt über das Formular L1k im Nachhinein. Das Formular wird dazu aktualisiert.
Wann kommt der Familienbonus Plus?
  • Der Familienbonus wurde am 19. Juni 2018 im Finanzausschuss behandelt. 
  • Die Beschlussfassung erfolgte im Nationalrat vom 4. bis 6. Juli 2018 Der Familienbonus tritt ab 1. Jänner 2019 in Kraft.
  • Der Familienbonus Plus wirkt  sofern er über die Lohnverrechnung 2019 bezogen wird – ab Jänner 2019. 
  • Alternativ kann er über die Steuererklärung mit Auszahlung 2020 in Anspruch genommen werden. 
Es ist ein Fehler aufgetreten.