Der Familienbus auf Tour

Türkise Info-Offensive im September mit rund 100 Tour-Stopps in ganz Österreich – Auftakt am Donnerstag mit Familienministerin Juliane Bogner-Strauß in Wien

+++ Platzhalter für Share-Buttons +++ 

Familienministerin Bogner-Strauß (c) Volkspartei

 

Am Donnerstag startete die Volkspartei beim Schottentor und in Wien-Mitte ihre „Familienbonus-Tour“ – der Auftakt in Wien fand in Anwesenheit von Familienministerin Juliane Bogner-Strauß statt.

Einen Monat lang, also den ganzen September, wird der türkise „Familienbonus“-Family Van durch ganz Österreich fahren und an rund 100 unterschiedlichen Orten – von Wien über Salzburg bis Tirol - halten. Dort können sich die Menschen ausführlich zum Thema „Familienbonus“ und der Steuererleichterung von bis zu 1.500 Euro pro Jahr und Kind informieren. Die Info-Offensive ist flankiert durch unzählige Verteilaktionen in Fußgängerzonen und Stadtzentren sowie auf großen Plätzen. Bei jedem Stopp werden Bundes-, Landes- und Bezirkspolitiker anwesend sein. 
 
„Wir wollen so vielen Menschen wie möglich die Details dieser massiven Entlastung näherbringen“, sagt Bundeskanzler und Bundesparteiobmann Sebastian Kurz.  „Es ist die größte steuerliche Familienentlastung in der Geschichte. Menschen, die arbeiten und gleichzeitig Kinder haben, werden von uns steuerlich entlastet“, so Kurz und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß unisono.
 

„Für mich haben die Familien oberste Priorität. Wir wissen, dass Familien einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten - wenn sie arbeiten, leisten sie sogar doppelt.“

– Juliane Bogner-Strauß, Familienministerin.

„Für uns als neue Volkspartei ist es ganz wichtig, draußen bei den Menschen zu sein. Wir setzen uns 365 Tage im Jahr für die Anliegen der Familien ein und wollen Familien deutlich unterstützen.“

– Karl Nehammer, Generalsekretär der neuen Volkspartei.

 

→ Mehr Details zum Familienbonus.
 


Teilen und Weitersagen:

 

Ich bin dabei!

EN.
Es ist ein Fehler aufgetreten.