28.05.2020

Urlaub in Österreich.

Wiedereröffnung der Beherbergungsbetriebe.


 

Dank der Disziplin aller, die sich an die Schutzmaßnahmen halten, können heute Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Schutz und Sicherheit müssen bei der Wiederöffnung oberste Priorität haben: Gemeinsam mit Unternehmerinnen und Unternehmern haben Bundeskanzler Sebastian Kurz, Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und WKÖ Präsident Harald Mahrer Leitlinien für die Wiedereröffnung besprochen.

Wir stehen am Beginn einer Reise, die uns zum Comeback des österreichischen Tourismus führen wird – so haben Sebastian Kurz, Elisabeth Köstinger und Harald Mahrer eingeleitet, als sie die Maßnahmen für die Branche präsentiert haben.
 

  1. Mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen halten (außer gegenüber Personen aus dem gemeinsamen Haushalt oder Mitreisenden in der selben Wohneinheit).
     
  2. Mund-Nasen-Schutz im Bereich des Eingangs und der Rezeption tragen (ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann).
     
  3. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Kundenkontakt haben.
     
  4. Im Vorfeld nach Möglichkeit reservieren, um Stausituationen bei der Rezeption und im Restaurant zu reduzieren.
     
  5. Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen.
     
  6. Für Restaurants in den Hotels gelten die gleichen Regeln wie für alle gastronomischen Betriebe.
     
  7. Buffets können unter bestimmten Hygienevorschriften angeboten werden.
     
  8. Seminare bis zu 100 Personen können in Hotels stattfinden, solange der Mindestabstand von einem Meter eingehalten und ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird.
     
  9. Hoteleigene Wellnesseinrichtungen können, unter der gleichen Hygienevorschriften wie bei Bädern, genutzt werden.
     
  10. An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
     
  11. Bei Anzeichen von Krankheit nicht verreisen und bei Anzeichen während des Aufenthaltes Kontakt mit dem Gastgeber aufnehmen.

 

In Zukunft müssen wir neben dem schönsten auch das sicherste Urlaubsland der Welt werden. Dazu wird auch eine regelmäßige und flächendeckende Testung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stattfinden.
 

„Österreich ist weit über die Grenzen für seine Gastfreundschaft bekannt und unser Land bietet eine Vielzahl an Urlaubsmöglichkeiten“

– Bundeskanzler Sebastian Kurz


Wir alle können einen wesentlichen Beitrag bei dem Wiederhochfahren unserer Wirtschaft leisten. Der heimische Tourismus ist ein wichtiger Faktor für Wirtschaft und Arbeitsplätze in den Regionen.  Ab heute können Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. So steht einem Urlaub im Sommer in Österreich nichts mehr im Wege – unterstützen wir gemeinsam damit unsere Tourismus- und Freizeitbetriebe. So gelingt uns gemeinsam das Comeback für Österreich!
 

„Bitte nutzen Sie die Chance und buchen Sie möglichst bald Ihren Urlaub in Österreich!“

– Tourismusministerin Elisabeth Köstinger